Unsere langjährige Praxiserfahrung

Bei unseren Trainingstherapieangeboten beziehen wir uns auf unsere langjährige Praxiserfahrung, hinterfragen stets unseren eigenen Wissensstand und bringen den Willen zu modernen Methoden auf.

Neben den regulären physiotherapeutischen Leistungen legen wir besonderen Wert auf Bewegungs- und Ausdauertraining, Kraft- und sensomotorisches Training sowie aerobes Training auch für Sonderfälle wie Parkinson- und Schlaganfallpatienten.

Unsere Leistungen im Überblick

Unsere Behandlungsformen richtet sich stets nach modernsten Methoden und unseren langjährigen Erfahrungen auch mit onkologischen und neurologischen Patienten.

Neben den klassischen, physiotherapeutischen Leistungen bieten wir weitere, folgende Leistungen an:

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie (MT) befasst sich primär mit biomechanischen Dysfunktionen im Bereich aller Gelenke und der Wirbelsäule. Durch spezielle Griffe unserer geschulten Mitarbeiter können Bewegungsbarrieren schonend behandelt werden und so dafür sorgen, dass sich diese Barrieren lösen und langfristig verbessern.

Die moderne manuelle Therapie ist eine Mischung aus verschiedenen MT-Konzepten, von denen wir diejenigen verwenden, die sich am meisten bewährt haben.

Gerätetraining KGG

Gerätetraining KGG

Die Krankengymnastik am Gerät ist eine individuelle medizinische Trainingstherapie, mit deren Hilfe du deine Muskeln stärken kannst und deinen Körper ins Gleichgewicht bringen. Außerdem ergänzt das Gerätetraining als medizinische Trainingstherapie die Einzeltherapie (z. B. Manuelle Therapie) ideal bei fast allen orthopädischen, chirurgischen und selbst bei neurologischen Beschwerden. Gemeinsam mit unseren ausgebildeten Physiotherapeuten ermitteln wir anhand einer detaillierten Befundanalyse, den für dich optimalen Trainingsplan.

Lymphdrainage MLD

Lymphdrainage MLD

Die manuelle Lymphdrainage (MLD) ist eine sanfte, oberflächliche Art der Massage, bei der die Dynamik des Lymphgefäßsystems angeregt wird. Damit erreichen wir eine Entstauung und Stoffwechselaktivierung im betroffenen Gewebe.

Diese Therapie wird postoperativ und posttraumatisch eingesetzt, aber auch als langfristige Maßnahme bei einer Lymphsystem-Insuffizienz.

Onkologische Trainingstherapie

Onkologische Trainingstherapie

Die onkologische Trainingstherapie ist ein personalisiertes bewegungs-therapeutisches Konzept, welches auf den neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Es richtet sich an onkologische Patienten, also Krebspatienten, die entweder vor Beginn und/oder während einer medizinischen Krebsbehandlung an einem kontrollierten Trainingsprogramm teilnehmen möchten. Selbstverständlich eignet sich diese Therapieform auch zur Rehabilitation und in chronischen Phasen.

Krankengymnastik KG

Krankengymnastik KG

Die Krankengymnastik (KG) ist eine traditionelle Behandlungsform. Primär geht es hier um die aktive Behandlung von Symptomen. Unser Ansatz hier ist es unseren Patienten spezielle Übungen an die Hand zu geben, die auch mühelos zu Hause fortgesetzt werden können.

Verschiedene Anwendungsbereiche in der Physiotherapie helfen dabei, Bewegungs- und Funktionsfähigkeiten des Körpers zu verbessern, wiederherzustellen oder zu erhalten. Unter die Physiotherapie fällt auch die sogenannte Bewegungstherapie (früher „Krankengymnastik“), die in vielen Bereichen sinnvolle Alternativen und/oder Ergänzungen zu operativen bzw. zu medikamentösen Behandlungen bietet.

Die Physiotherapie unterscheidet zwischen aktiver und passiver Therapieformen: Bei der aktiven Form bewegt der Patient eigenständig seinen Körper und führt Bewegungen sowie Übungen selbstständig aus. Bei der passiven Therapie erfolgt die Bewegung durch den behandelnden Therapeuten.

Die Physiotherapie wird vor allem zur Prophylaxe, Therapie und Rehabilitation genutzt.

In der Prävention können zum Beispiel berufsbedingten Fehlhaltungen vorgebeugt werden: Durch entsprechende Übungen aus der Trainingstherapie können die Rückenmuskeln gestärkt werden, die dann die gewohnte Fehlhaltung beispielsweise beim Sitzen ausgleichen.

Auch in stationären und ambulanten Behandlungen wird die Physiotherapie eingesetzt. So wird die Heilung bei orthopädischen Erkrankungen unterstützt, die wiederum die Lebensqualität der Patienten nachhaltig verbessert.

Außerdem werden physiotherapeutische Behandlungen auch zur Rehabilitation eingesetzt. Nach längeren Verletzungen oder Unfällen beispielsweise werden die Patienten betreut und mithilfe moderner Methoden behandelt. Nach einem Schlaganfall kann es zum Beispiel sein, dass die Beweglichkeit oder motorische Fähigkeiten eingeschränkt sind. Die Physiotherapie kann genau hier ansetzen und den Patienten den Einstieg in den Alltag erleichtern sowie langfristige Erfolge ermöglichen.

„Der Wille mit Bewegung die KRAFT der Gesundheit zu erlangen.“

4 Ziele der Physiotherapie

Wir haben vier Ziele definiert, die niemals getrennt voneinander betrachtet werden können. Unser Ansatz besteht darin, den Menschen als Gesamtkonzept zu sehen und nicht nur nach einzelnen Aspekten zu beurteilen.

  • Befreiung von Schmerzen

  • Steigerung von Ausdauer und Kraft

  • Schulung von Koordination und Beweglichkeit

  • Unterstützung des Stoffwechsels und der Durchblutung

Loading...

    Terminanfrage stellen

    Ich bin verfügbar am:

    Montag

    Dienstag

    Mittwoch

    Donnerstag

    Freitag

    Samstag

    Terminanfrage stellen

    Meine Kontaktdaten lauten:

    Terminanfrage stellen

    Mein Anliegen ist:

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW.